Beitragsseiten

 Dann wurde mal die Karosserie etwas angepasst, jedoch nicht ganz so ausgeschnitten, wie wohl anch Anleitung vorgesehen:

Eine zusätzlich Box, in welcher die Lichtelektonik etc. verstaut wird, wurde auch aus PS-Stücken gefertigt und auf dem Seitenschweller, wo eigentlich das Schaltservo platziert wird, verschraubt:

Auch der Ausschnitt für den Kühlergrill ist grob angepasst und eine Winde hat Platz auf dem vorderen Stoßfänger gefunden:

 

Die neuen Felgen sind angekommen!

Die Bestellung bei RCModelex dauerte nur wenige Tage und was da geliefert wurde ist richtig klasse. Die Original-Plastik-Felge wiegt 16 Gramm, die neue jedoch 136 Gramm.

Es wird kaum "Engpässe mit der Karrosserie geben...

...dieses Bild zeigt die voll eingefederte Hinterachse:

Beide Stoßstangen sind für den Einbau von LED (Zusatzscheinwerfer, Rückfahrscheinwerfer) vorgesehen mkit tollen Lampengläsern... allerdings sind in dem Baukasten keine Halterungen und entsprechende Sdhrauben zu finden... also Eigenbau. Lässt ich ganz einfach realisieren: viereckige ABS-Platte, Löcher rein, Lackieren, an den Einbauöffnungen das Schraubenloch planschleifen, montieren, fertig

 

Zum Lieferumfang gehört ein wunderschöner Frontgrill mit kompletten Lampenhalterungenm, für die Rückleuchten ist baukastenseitig jedoch nichts vorgesehen, also auch hier Eigenbau. In der Vergangenheit hat sich folgende Vorgehensweise schon mehrfach bewährt: Plexiglas in Form bringen, Schlitze für Kammern einsägen, 0,5mm ABS Streifen einkleben, von hinten Bohrungen für LED, Lackieren, fertig... So sieht das dann in Funktion aus, Rückleuchten noch nicht fertig lackiert:  Click für Video

Da ich ja "bekennender Kabelverstecker" bin, wurde die Bordelektronik sowie die Kabelstrränge so weit wie möglich versteckt:

 

Mit dieser 6-poligen Steckverbindung werden die Lichter in der Karosserie mit Strom versorgt, Belegung der Kontakte ist wie folgt (wird jeweils gegen Masse geschaltet):

  1. Plus (gemeinsam)
  2. Blinker rechts
  3. Blinker links
  4. Frontscheinwerfer (Abblend-/Fernlicht)
  5. Rücklicht (Schluss-/Bremslicht)
  6. Rückfahrscheinwerfer

Die Karosserie ist soweit auch fertiggestellt, Bilder folgen wenn der SCX in "artgerechter Haltung" gezeigt werden kann.

Fazit:

Ich habe den Eindruck, dass die Qualität immer noch recht gut ist, verglichen zu älteren AXIAL Bausätzen muss man allerdings einige Abstriche machen: defkte Teile an Spritzästen, fehlende Teile (z.B. Lampenhalterungen in Stoßstangen), Lexan der Karosserie unterschiedlich dick, im Heckbereich sehr dünn und bereits gerissen... Der brutale Lenkeinschlag entschädigt aber auch dafür!